Google Meet-Hardware ausschalten und Strom sparen

Was ändert sich? 

In der Admin-Konsole gibt es eine neue Einstellung, mit der Sie die energiesparende Signalisierung über HDMI von Google Meet-Hardware aktivieren können. Wenn diese Funktion aktiviert ist, können Sie Strom sparen, indem Sie Meet Hardware-Anzeigen deaktivieren, wenn sie nicht verwendet werden.

Wer ist betroffen? 

Nur Administratoren

Warum Sie es verwenden sollten

Einige Displays, wie die in Konferenzräumen und Lobbys, bleiben oft auf unbestimmte Zeit eingeschaltet, verschwenden Strom und verkürzen die Nutzungsdauer der Geräte. Mit dieser Einstellung können kompatible Anzeigen nach 10 Minuten Inaktivität automatisch ausgeschaltet werden.

Die Anzeigen werden 10 Minuten vor einem geplanten Meeting oder wenn ein Benutzer mit dem Touchpanel-Controller interagiert, automatisch eingeschaltet.

Zusätzliche Informationen 

Möglicherweise müssen Sie HDMI-CEC einschalten, andere erweiterte Einstellungen ändern oder die Firmware auf Ihrem Display aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch Ihres Displays.

Nächste Schritte 

Administratoren: Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert und kann auf der Ebene der Organisationseinheit (OU) aktiviert werden. Besuchen Sie die Hilfe, um mehr über das Ein- und Ausschalten des Energiesparens für Ihr Unternehmen zu erfahren.

Endbenutzer: Für diese Funktion gibt es keine Endbenutzereinstellung.

Administratoren

Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert und kann auf der Ebene der Organisationseinheit (OU) aktiviert werden. Besuchen Sie die Hilfe, um mehr über das Ein- und Ausschalten des Energiesparens für Ihr Unternehmen zu erfahren.

Endbenutzer

Für diese Funktion gibt es keine Endbenutzereinstellung.

Scroll to Top